11. November 2019, 09:07

Unfall mit einem Borstentier

Symbolbild Bild: pixabay
Mindestens 5.000 Euro Sachschaden hat ein Unfall mit einer Wildsau zufolge, der sich am Montag, 11. November, auf der B 29 ereignete.

Ein 60-Jähriger war kurz nach 05:00 Uhr mit seinem Auto zwischen Pflaumloch und Nördlingen unterwegs, als plötzlich mitten auf der Straße eine Wildsau stand. Das Tier wurde frontal erfasst und hierbei getötet. Der Fahrzeugführer aus dem Ostalbkreis blieb unverletzt, sein Wagen hingegen wurde im Frontbereich erheblich beschädigt. (pm)