24. November 2020, 09:25

Unfallfluchten in Möttingen und Reimlingen

Symbolbild Bild: pixabay
In der Zeit vom 21. bis 23. November ereigneten sich gleich zwei Unfallfluchten in Möttingen und auf der B 25, Höhe Reimlingen, an der Umfahrung der Hauptfahrbahn. Die Polizei Nördlingen bittet um Hinweise zu beiden Fällen.

Ein "In der Rittel" am Straßenrand geparkter Pkw in Möttingen wurde in der Zeit vom 21. bis 23. November 2020 beschädigt. Der blaue Skoda wurde am vorderen linken Kotflügel angefahren, so dass ein Gesamtschaden von circa 1500 Euro entstand. Der Unfallverursacher flüchtete ohne seinen Pflichten nach zu kommen. 

Am Montag, gegen 08:40 Uhr, fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Renault auf der B 25 in Richtung Möttingen. Auf der Höhe von Reimlingen befindet sich aufgrund der Baustelle eine Umfahrung der Hauptfahrbahn. Dort kam dem 50-Jährigen ein Fahrzeug entgegen und touchierte den linken Außenspiegel des Renaults. Der entgegenkommende Fahrer fuhr allerdings weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von circa 250 Euro zu kümmern.

Die Polizei Nördlingen nimmt Hinweise zu beiden Fällen unter der Telefonnummer 09081 / 2956-0 entgegen. (pm)