24. Januar 2019, 10:22

Vorfahrtsverletzung führt zu Verkehrsunfall

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer verursachte in Asbach-Bäumenheim einen Verkehrsunfall. Der junge Mann kam von der B2 her und missachtete an der Einmündung in die Kreisstraße die Vorfahrt einer von links kommenden Pkw-Fahrerin, dies führte zum Zusammenstoß. Es wurde niemand verletzt.

Am Mittwochnachmittag kurz nach 16.00 Uhr verursachte ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus Asbach-Bäumenheim dort einen Verkehrsunfall. Der junge Mann befuhr die B 2 von Donauwörth her und verließ bei Bäumenheim Nord die Bundesstraße. An der Einmündung in die Kreisstraße missachtete er die Vorfahrt einer von links kommenden 23-jährigen Pkw-Fahrerin. Diese konnte dem einfahrenden Pkw nicht mehr ganz ausweichen und kollidierte mit ihm im Heckbereich. Danach kam sie in der Fahrbahnmitte zum Stehen, das Fahrzeug des Unfallverursachers schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Es wurde niemand verletzt. Das Auto der Vorfahrtsberechtigten musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 12.000 € geschätzt. (pm)