24. Dezember 2019, 15:26

Wegen nasser Fahrbahn landet Auto im Gebüsch

Bild: BGB/Martin Wiemann
Aufgrund der nassen Fahrbahn geriet eine 29-Jährige mit ihrem Pkw ins Schleudern und kam in einem Gebüsch zum Stillstand. Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

Am Montag, 23. Dezember, gegen 22.05 Uhr, befuhr eine 29-jährige Pkw-Fahrerin die Bundesstraße 2 von Donauwörth kommend in Richtung Weißenburg. Kurz vor der Landkreisgrenze kam sie aufgrund der regennassen Fahrbahn in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab.

Infolgedessen kam ihr Pkw ins Schleudern und kam schließlich in einem Gebüsch zum Stehen. Die 29-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus nach Donauwörth. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 7000 Euro. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Monheim und Rehau mit insgesamt ca. 45 Mann. Die Feuerwehrkräfte unterstützten bei der Absicherung und Säuberung der Unfallstelle sowie bei der Verkehrslenkung. (pm)