26. August 2021, 10:03
Sanierung

Bauarbeiten am Rieder Tor starten kommende Woche

Das Rieder Tor in Donauwörth. Bild: Stadt Donauwörth / Eva Drechsler
Wenn man das Rieder Tor in Donauwörth betrachtet, fallen immer mehr Risse und Schäden an der Fassade ins Auge. Deshalb starten ab kommender Woche die Sanierungsarbeiten, die voraussichtlich im November abgeschlossen sein sollen.

Das Rieder Tor liegt den Donauwörther Bürgern am Herzen. Umso mehr hat es schon den einen oder anderen Betrachter geschmerzt, dem die Risse und Schäden an der Fassade aufgefallen sind. Jetzt starten ab der kommenden Woche die Sanierungsarbeiten. Diese Maßnahmen werden von mehreren öffentlichen Fördergebern bezuschusst. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 190.000 Euro. Das Gebäude steht als Einzeldenkmal unter Denkmalschutz, auch deshalb mussten die Maßnahmen im Vorfeld abgestimmt und beantragt werden, weshalb sich auch der Beginn der Sanierung etwas verschoben hat.

Die Sanierungsmaßnahmen umfassen Verputzarbeiten und Malerarbeiten an der Fassade und im Innenbereich, sowie Zimmererarbeiten an den Turmdächern und Behebung eines Wasserschadens am rechten Turm. Der Abschluss der Maßnahmen wird voraussichtlich Ende November sein. Während der gesamten Bauzeit sind der Durchgang am Torbogen sowie die Brücke uneingeschränkt begehbar. (pm)