16. Juli 2021, 08:35
Unfall

Radfahrerin stürzt ohne Helm gegen Betonsäule

Symbolbild. Bild: pixabay
Beim Versuch, von der Straße auf den Gehweg aufzufahren, ist am Donnerstag eine Radfahrerin in Gosheim schwer gestürzt und dabei mit dem Kopf gegen die Betonsäule gekracht. Mit Kopfverletzungen wurde die 31-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Am 15.07.2021 um 08:35 Uhr befuhr eine 31-jährige Frau mit ihrem Fahrrad die Hauptstraße in Gosheim. Als die Radlerin merkte, dass von hinten ein 40-Tonner herannahte, wollte sie verbotswidrig auf den Gehweg auffahren. Hierbei kam sie am Randstein ins Straucheln und stürzte. Während des Sturzes schlug die Radfahrerin mit ihrem ungeschützten Kopf frontal gegen die Betonsäule einer Gartenmauer. Ein Zeuge verständigte den Rettungsdienst, der die Frau mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus nach Nördlingen einlieferte. Der Lkw-Fahrer war zum Zeitpunkt des alleinbeteiligten Sturzes noch etwa 100 Meter von der Radlerin entfernt. Ihm ist kein Vorwurf zu machen. (pm)