2. Februar 2021, 08:19

Tagespflegepersonen im Landkreis Donau-Ries gesucht

Symbolbild Bild: pixabay
Das Amt für Jugend und Familie Donau-Ries bietet auch in diesem Jahr in Kooperation mit dem Landkreis Dillingen die bundesweit anerkannte Qualifizierung zur Tagespflegeperson im Umfang von 160 Unterrichtseinheiten an.

Mit dieser Ausbildung ist es den Absolventen möglich, Kinder stundenweise oder ganztags im eigenen Haushalt oder im Haushalt der Eltern des Kindes zu betreuen. Besondere Merkmale dieser Betreuungsform sind die familiäre Atmosphäre sowie die Kontinuität in der Betreuung ohne Wechsel der Bezugsperson.

In Verbindung mit einem 40-stündigen Zusatzmodul können Tagespflegepersonen nun auch in Form eines Anstellungsverhältnisses als Assistenzkraft in einer Kindertagesstätte tätig sein und die Fachkräfte im Regelbetrieb bei den pädagogischen und pflegerischen Arbeiten unterstützen.

Der Qualifizierungskurs wird voraussichtlich am 12.04.2021 mit der Grundkurswoche starten und am 09.07.2021 mit dem Kolloquium abschließen. Die Präsenzzeiten nach dem Grundkurs sind donnerstags und freitags von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr und werden durch digitalisierte Unterrichtseinheiten ergänzt.

Für pädagogische Fachkräfte (z. B. Erzieher/in, Kinderpfleger/in) ist nur die Teilnahme am einwöchigen Grundkurs verpflichtend.

Interessierte, die Erfahrung und Freude im Umgang mit Kindern und deren Erziehung haben, wenden sich bitte an Frau Silke Olf – Fachberatung für Kindertagespflege des Landkreises Donau-Ries – E-Mail: : kinderbetreuung@lra-donau-ries.de.

Anmeldungen für den Qualifizierungskurs sind bis einschließlich 01.03.2021 möglich. (pm)