1. März 2021, 13:39
Expertentipps

Versammlungen, Wahlen und Beschlüsse in Zeiten von Corona

Rechtsanwalt Didyk referierte bereits live für unsere Vereine, nun wird er das aktuelle Thema Vereinsversammlungen in Zeiten von Corona in einer Online-Veranstaltung aufgreifen. Bild: Julia Lanzer/Landratsamt Donau-Ries
Der Landkreis Donau-Ries bietet regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen für seine Vereine und Ehrenamtlichen an. Die nächste Fortbildungsveranstaltung am 15. April 2021 findet als Online-Seminar statt. Vereinsspezialist und Rechtsanwalt Richard Didyk referiert darüber, wie Vereinsversammlungen trotz Corona gelingen können.

Nachdem gerade im Frühling ein Hauptaugenmerk der Vereine auf Vereinsversammlungen liegt und hierzu bereits viele Fragen zu den Möglichkeiten bei der Ehrenamtsbeauftragten Karin Brechenmacher eingingen, hat das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement in der Stabsstelle Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit den Vereinen eine Online-Veranstaltung zu diesem Thema ermöglicht.

Als Referenten konnte wieder Rechtsanwalt Richard Didyk aus München beauftragt werden, der auch Partner des Landkreises beim Vereinsangebot zur "Erstberatung bei Rechtsfragen aus der ehrenamtliche Führung von Vereinen" ist. Richard Didyk wird alle wichtigen gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit der Einberufung und Durchführung von Mitgliederversammlungen besprechen und dabei besonderes Augenmerk auf die Möglichkeiten von Beschlussfassungen und Wahlen während Corona-Zeiten legen, wie dies im Rahmen digitaler Versammlungen oder bei Umlaufverfahren aktuell geboten ist. Zielsetzung ist es, Vereinsverantwortlichen die rechtlichen Grundlagen in verständlicher Form nahezubringen, konkrete Hilfestellung für die Praxis zu geben und dabei konkrete Fragen in den Vortrag einzubinden.

Auch Landrat Stefan Rößle freut sich über das Angebot: „Wir müssen dieses aktuelle Thema jetzt behandeln und den Vereinen damit unter die Arme greifen. Ich freue mich, dass wir Herrn Didyk für diese Veranstaltung gewinnen konnten, der uns als ausgewiesener Experte auf dem Gebiet Vereinsrecht schon in vielen Bereichen unterstützt hat.“

Die Informationsveranstaltung findet statt am 15. April um 18.00 Uhr. Eine Anmeldung unter www.donauries.bayern/ehrenamt ist notwendig, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Finanziert wird die Veranstaltung durch das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement in der Stabsstelle Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit, den Teilnehmenden entstehen somit keine Kosten.

Aktuelle Informationen zu diesem Thema finden Interessierte bereits jetzt auf dem Regionalportal unter www.donauries.bayern/ehrenamt. Den Ehrenamtlichen stehen dort auch viele weitere Hilfen und Neuigkeiten z. B. in Bezug auf Finanzierung, Ausschreibungen oder Ehrenamtskarte Bayern zur Verfügung. Die Ehrenamtsbeauftragte Karin Brechenmacher im Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement der Stabsstelle für Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit steht unter der Mail-Adresse ehrenamt@lra-donau-ries.de oder der Telefonnummer 0906/74-143 den Vereinen und Ehrenamtlichen auch persönlich zur Seite. (pm)