31. Januar 2022, 16:22
Corona-Virus

Startschuss für Pooltests im Landkreis Donau-Ries

Symbolbild Bild: pixabay
Ab dem 03. Februar, werden im Landkreis Donau-Ries flächendeckende Pooltestungen in Kindestagesstäten angeboten. Hierfür werden sogenannte "Lolli-Tests" verwendet.

Wie das Landratsamt Donau-Ries bereits in der vergangenen Woche bekanntgegeben hat, war die zweite Ausschreibung für die Pooltests erfolgreich. Damit wird der Landkreis als erster in Schwaben flächendeckende Pooltestungen in Kindertageseinrichtungen ermöglichen.

Um einen optimalen Ablauf gewährleisten zu können, benötigten sowohl das Labor als auch das Transportunternehmen eine gewisse organisatorische Vorlaufzeit. Nun steht der Termin fest: Startschuss für die Tests ist am Donnerstag, 3. Februar 2022.

„Ich freue mich sehr, dass die Ausschreibung erfolgreich war und die Pooltestungen nun stattfinden können. Der Schutz der Kinder und Betreuungspersonen in den Kindertageseinrichtungen ist besonders aufgrund der hohen Übertragbarkeit der Omikron-Variante von höchster Bedeutung“, betonte Landrat Stefan Rößle.

Für die Pooltestungen werden sogenannte „Lolli-Tests“ verwendet, bei dem die Testpersonen für ca. 30 Sekunden zwei Teststäbchen lutschen. Die Auswertung erfolgt mittels PCR-Gerät, die Ergebnisse werden bis 06.00 Uhr am jeweiligen Folgetag (Dienstag und Freitag) elektronisch an die jeweilige Kinderbetreuungseinrichtung übermittelt. Nach derzeitigem Stand werden 60 der 99 Einrichtungen im Landkreis das Angebot wahrnehmen. (pm)