9. Juli 2019, 14:01

Der Sommerferien-Leseclub startet

Eine Menge Bücher warten auf die Leser des Sommerferien-Leseclub in der Stadtbibliothek. Von links: Barbara Kandler, Bibliotheksleiterin Evelyn Kutzner und Projektleiterin und Auszubildende Martina Dietrich. Bild: Jonas Reinhard
Die Stadtbibliothek Donauwörth ist eine von 188 Bibliotheken in Bayern, die am Sommerferien-Leseclub teilnimmt.

Alle Grundschulkinder der Jahrgangsstufen 1 bis 4 können mitmachen: Für jedes in den Sommerferien gelesene Buch gibt es einen Stempel in der Club-Karte. Wer mindestens 3 Bücher liest, bekommt von der Bibliothek eine Urkunde, und schon ab dem ersten gelesenen Buch nimmt man an einer Verlosung teil. Wer sich also jetzt anmeldet, auf den warten nicht nur brandaktuelles, spannendes Lesefutter sondern auch attraktive Preise: Hauptgewinn ist eine Familien-Eintrittskarte in den Dinosaurierpark in Eichstätt.

Anmelden kann man sich ab sofort zu den Öffnungszeiten in der Donauwörther Stadtbibliothek, bitte in Begleitung eines Elternteils. Die Aktion läuft über die gesamten Sommerferien hinweg vom 22. Juli bis 19. September 2019.

Möglich wurde der Erwerb der exklusiv für die Mitglieder des Sommerferien-Leseclubs ausgewählten Bücher durch eine großzügige Spende in Höhe von 800.- EUR durch das Ingenieurbüro Kandler in Donauwörth. Martina Dietrich, Auszubildende Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste betreut das Projekt und stellte die Buchauswahl zusammen. Ob Abenteuer, Fantasy, Grusel- oder Detektivgeschichten: Für jeden Lesegeschmack ist etwas dabei. Die Bücher sind mit einem Aufkleber gekennzeichnet, die nur die Leseclubteilnehmer zur Ausleihe berechtigt. Das Bibliotheksteam freut sich über eine rege Teilnahme. Die Buchauswahl steht in der Jugendabteilung der Stadtbibliothek derweil zur Ansicht bereit. Ab dem 22. Juli kann dann fleißig ausgeliehen und gelesen werden. Weitere Informationen: https://www.oebib.de/index.php?id=1719 (pm)