17. Februar 2020, 13:15

Eine Tour der Genüsse

Als Nachspeise präsentierte das Café Raffaello eine Auswahl ihrer Nachspeisen, begleitet mit einem süßen Wein. Bild: Matthias Stark
Unter dem Titel „5 Gänge – 6 Wirte – 1 Menü“ lud die City Initiative Donauwörth bereits zum dritten Mal zur Schmankerltour ein.

Genauso schnell wie die ersten beiden Touren im September 2019 und Januar 2020 war auch die Tour am 13. Februar ausverkauft.
32 begeisterte Gäste ließen sich an diesem Abend von den Gastronomen verwöhnen. Die Tour startete im Café la Kami, wo zunächst die CID Vorsitzenden, Markus M. Sommer und Christiane Kickum, die Gäste begrüßten.  Robert Heinrich servierte als Aperitif das dunkle Bier des Donauwörther Brauhauses bzw. einen Wermuth-Spritz. Als Amuse Gueule wurden Häppchen mit Schafskäse und Walnuss bzw. Rote-Beete-Humus gereicht. Weiter ging es in die Sonnenstraße zu Dieter Kleine, Kleinle mit Genuss. Hier gab es norwegischem Räucherlachs, Südtiroler Schinken, italienische Salami, Käse etc. und natürlich dem passenden Prosecco bzw. Rotwein. Im Goldenen Hirsch wartete Armin Schnabel mit Zweierlei vom Paartaler Landschwein mit Süßkartoffelpürre und gebratenen Roten Beeten auf. Dazu wurde die „Dunkle Versuchung“ der Brauerei Riegele serviert. Stadtführerin Irene Weichert erzählte auf dem Weg zur nächsten Station den bestens gelaunten Gästen Anekdoten und  Interessantes zur Stadtgeschichte. Im Buena Vista angekommen, warten die nächsten Leckereien, vorgestellt von Wirtin Melanie Chilla: Ein resches fränkisches Schäufele auf Wirsinggemüse mit Kartoffelpuffer und ein Primitivo von „Via del Gusto“.  Der Weg zum Dessert war kurz: Im Cafe Raffaello gab es eine italienische Dessertvariation mit dem passenden Secco, kredenzt von Raffaello Stabile. Anschließend ging es zur letzten Station des Abends, dem Double’s Starclub, in dem Chef Michael Wanke seine Cocktail-Eigenkreationen Doubles Talk bzw. Doubles Drivers serviert. Fast bis Mitternacht ließen die bestens gelaunten Gäste den Abend ausklingen.

Die Teilnehmer waren von der vielseitigen und überraschenden kulinarischen Genüssen, der angenehmen Atmosphäre, der persönlichen Begrüßung durch die Wirte und den neuen Begegnungen mit den anderen Gästen sehr angetan.
Fortsetzung folgt: Für die CID-Verantwortlichen Markus M. Sommer, Christiane Kickum und Gastrovertreter Robert Heinrich ist eines klar – es wird eine Fortsetzung mit Varianten geben. Bis weit nach Mitternacht heckten die drei im Doubles die nächsten Touren aus. Nach Absprache mit den Wirten werden die Termine bekannt gegeben. Der Preis wird wieder 79 € pro Person für die 5 Gänge inkl. Aller Getränke betragen. Wenn sie dabei sein wollen, lassen sie ihre Mail-Adresse oder Telefonnummer im CID Büro unter 0906 / 789-103 bzw. cid@donauwoerth.de hinterlegen. Sie werden dann über die nächsten Termine informiert. (pm)