20. Februar 2020, 09:31

NINA-App hält über Trinkwasser auf dem Laufenden

Symbolbild. Bild: pixabay
Aus aktuellem Anlass weist das Landratsamt Donau-Ries erneut auf die Möglichkeiten der kostenlosen Warn-App „NINA“ hin.

Diese informiert über Gefahren- und Katastrophenmeldungen in Sekundenschnelle und kann von jedem Nutzer individuell eingestellt werden. So ist es beispielsweise möglich, Push-Benachrichtigungen für mehrere, individuell festzulegende, Regionen in verschiedenen Warnstufen zu aktivieren. Auf einer Karte können zudem alle aktuellen Warnungen in ganz Deutschland eingesehen werden.
Die App „NINA – Die Warn-App des BBK“ können Sie kostenlos im iOS-Store oder dem Google-Playstore herunterladen.

Mit „NINA“ auch über die Trinkwasserproblematik in Donauwörth auf dem Laufenden bleiben

Aktuell hat das Landratsamt Donau-Ries nach Absprache mit der für die in diesem Fall verantwortlichen Stadt Donauwörth über die App auch den Hinweis auf das anhaltende Abkochgebot für Trinkwasser vermeldet. Mit der App werden Sie unmittelbar und aus erster Hand informiert, wenn die Abkochanordnung aufgehoben wird oder sich andere Änderungen ergeben sollten. (pm)