5. April 2022, 11:48
Tradition

Osterbrunnen in Wemding wurde geschmückt

Bild: Carolin Malek
Pünktlich zum Ostermarkt wurde der traditionelle Osterbrunnen in Wemding auf dem historischen Marktplatz geschmückt. Für die zahlreichen ehrenamtlichen Beteiligten ist es jedes Jahr eine Freude, den Marienbrunnen in ein buntes Kleid von bunten Bändern und Ostereiern zu tauchen.

Mit viel Herzblut übernehmen sie die Vorbereitungen und holen den Schmuck für die Osterzeit hervor.

Die etwa 30 m langen Girlanden wurden in mühevoller Arbeit durch den Obst- und Gartenbauvereins unter der Leitung von Vorstand Ernst Rosenwirth in Abstimmung mit Gabi Drabek und Roland Hoinle gebunden. Ulla und Reinhold Seefried schmückten die Girlanden mit bunten Eiern und hängten alles am Marktbrunnen auf. In Verbundenheit und Solidarität zur Ukraine wurden bereits vor wenigen Wochen die vier Bäume am Marktbrunnen mit blau-gelben Bändern geschmückt.

„Wir sind sehr dankbar für die ehrenamtlich helfenden Hände“, so der Vorsitzende des Gewerbeverbandes Klaus Fischer, der die Aktion koordinierte. Ohne die Ehrenamtlichen wären solche Aktionen nicht durchführbar. Im Namen der Stadt bedankt sich Bürgermeister Dr. Martin Drexler. „Es macht stolz, dass viele Bürgerinnen und Bürger zusammenhelfen, um Wemding zur Osterzeit zu schmücken. Ihnen gilt mein ganz herzlicher Dank“, so Bürgermeister Dr. Martin Drexler.  (pm)