20. Januar 2020, 14:41

350 Euro gespendet

Martin Oberman nahm die Spende der beiden Wohltäterinnen dankend an. Bild: Sabine Oberman
Mit dem Verkauf von Betonkunstwerken aus dem Nachlass einer verstorbenen Freundin unterstützen zwei Frauen den Verein Kinder wollen leben, spielen, lachen e.V.

Die beiden verkauften auf der Gosheimer Schloßweihnacht Betonkunstwerke aus dem Nachlass ihrer verstorbenen Freundin Susanne Wiedemann, die diese bis kurz vor ihrem Tod noch gebastelt hatte. Dafür erhielten sie dankenswerterweise einen kostenlosen Stand von den Initiatoren der Schloßweihnacht zur Verfügung gestellt. Auf diesem Wege möchten sie sich auch bei ihren Freunden, Bekannten und Verwandten bedanken, die dazu beigetragen haben, dass letztendlich doch noch ein ansehnlicher Spendenbetrag zusammen kam. Den Erlös aus dem Verkauf, in Höhe von 350 Euro, übergaben beide an Martin Oberman, den Vorsitzenden des Vereins Kinder wollen leben, spielen, lachen e.V. Der Verein setzt sich für krebs- und schwerkranke Kinder und deren Familien ein. (pm)