21. September 2020, 08:52

Geburtstagsgeschenke für die Schleiereule

Bei der Projektvorstellung v.l.n.r: Wolfgang Winter Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung, Walter Gerstmeyer, Projekt-Ansprechpartner Schleiereulen, Michael Langenbucher Geschäftsführer der Bürgerstifung, Johannes Ruf , Vorsitzender Rieser Naturschutzverein Bild: Jakob Gerstmeyer
Anlässlich eines runden Geburtstages wünschte sich ein Jubilar anstatt Geschenken Zuwendungen an die Bürgerstiftung „Lebendiges bayerisches Ries“. Der Erlös ging kürzlich an den Rieser Naturschutzverein, der auf Wunsch des Jubilars Nistmöglichkeiten für die Schleiereule beschaffen und an Interessierte weitergeben wird.

Schleiereulen sind Gebäudebrüter, bevorzugt in landwirtschaftlichen Maschinenhallen und in Städeln, aber auch in Kirchtürmen. Durch Anbringung geeigneter Nistkästen hinter Gebäudeöffnungen lassen sich die Bedingungen für die Schleiereule entscheidend verbessern, ohne dass das Gebäude im Inneren verschmutzt wird. So können früher verschlossene Öffnungen für die Schleiereule und andere Gebäudebewohner wieder geöffnet werden.

Hauptnahrung der Schleiereule sind Feldmäuse und andere Nagetiere, die sie in der Feldflur erbeutet. Sie sorgt damit für eine Regulierung der Nagerbestände.

Interessenten können sich bei Interesse gerne unter 09083 / 1459 an den Rieser Naturschutzverein wenden, der gerne berät und Nistkästen kostenlos zur Verfügung stellt.

Aus Nistplatzmangel werden die Nistkästen gerne auch von Turmfalken, Dohlen und gelegentlich von Rostgänsen bezogen. (pm)