7. Dezember 2020, 10:44

Strahlende Kinderaugen bei der Nikolaus-Stiefel-Suche

Am Samstag konnte man die Kinder bei der Nikolaus-Stiefel-Suche glücklich machen. Bild: Susanne Vierkorn / Stadtmarketingverein
Als Veranstalter steht man immer in der Verantwortung und entscheidet zum Wohle der Allgemeinheit und unter Berücksichtigung der Vorgaben, auch wenn es schwer fällt.  Deswegen freut es die Verantwortlichen des Stadtmarketingvereins umso mehr, dass am 5. Dezember das Motto „Familientag - Auf geht‘s zur NIKOLAUS-STIEFEL-SUCHE 2020!“ hieß.

Kleine und große Stiefel wurden am 1. Dezember abgegeben. Strahlende Gesichter und positive Gespräche ließen das Helferteam die winterlichen Temperaturen vergessen. Jeder Schuh bekam eine Nummer und wanderte in die bereitgestellten Kartons und nach acht Stunden blickte man auf unzählige Kisten und einer bunten Vielfalt an Schuhen von Mädchen und Jungs. Im Vorjahr wurden 400 Schuhe abgegeben, heuer waren es unbeschreibliche 560. Das Modehaus Steingass ermöglichte eine Corona konforme Schuhannahme im Freien und die Räume im dritten Stock boten ausreichend Platz für das Nikolaus-Team um die Schuhe zu füllen.

Die Stiefel wurden traditionell mit Äpfel, frisch gerösteten Erdnüssen und Walnüssen befüllt. Schokolade und Gummibärchen durften natürlich auch nicht fehlen. Dann wurden die Kisten an die teilnehmende Geschäfte verteilt damit die Schuhe auch rechtzeitig zur Stiefelsuche am 5. Dezember in den Schaufenster standen.

Rückblickend kann man nicht sagen, wer sich neben den Kindern am meisten daran freute:  Die Eltern, die lokalen Händler, die Verantwortlichen des Stadtmarketingvereins oder die ehrenamtlichen Helfer? „Ich glaube da schenkt sich nichts, es war eine durchwegs schöne und herzliche Stimmung. Es gab viele strahlende Augen und die Freude war spürbar“ so Susanne Vierkorn vom Stadtmarketingverein. „Nehmen wir dieses Gefühl mit in die Adventszeit - dafür steht die Weihnachten!“ (pm)