4. Februar 2020, 08:03

Ehrenmitgliedschaft für langjährigsten Mitarbeiter

Mittig mit der Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied Horst Mielke. Flankiert mit den Vorsitzenden des SV Mauren, von links Michael Burgetsmeier, Jochem Spielberger sowie an der rechten Seite Michael Moll und Alexander Funk Bild: Reinhold Fürnrohr
Vorstand Alexander Funk stellte die Aktivitäten vom abgelaufenen Jahr in der Generalversammlung dar.

Weiter wurde sportlich viel getan. Indoorsport im Gymnastikraum wie etwa Dance vor Kids, HIIT, Damen- und Herrengymnastik. Im Freien war ebenso Bewegung angesagt. Natürlich Fußball, Tennis und Laufsport. Mit „Mauren läuft“ war der SVM überregional an diversen Laufveranstaltungen und sogar 20 Starter an Halbmarathons unterwegs. Den erstmalig durchgeführten Jedermannslauf im Herbst bezeichnete die LG Donau-Ries als „den am besten organisierten Lauf in dieser Serie“. Angesichts der momentanen Zeitungsberichterstattung merkte Funk an, stolz zu sein, einer der Vorstände vom SV Mauren zu sein. Mit dem Faschingsball der Vereine am 8. Februar, dem Kinderfasching am 25. Februar und dem Preisschafkopfturnier am 4. April zeigte Funk nur einige anstehende Termine für die Zukunft auf.

Sichtlich erfreut über das äußerst erfolgreiche Jahr beim Fußball zeigte sich Vorsitzender Jochem Spielberger. Nach 25 Jahren wurde endlich wieder der Aufstieg erreicht. Auch in der aktuellen Saison spielt die erste Mannschaft in der A‑Klasse Nord gut mit. Ebenso wurde auch die Harburger Stadtmeisterschaft nach 18 Jahren wieder einmal gewonnen. Desgleichen stimmt der zahlreiche SVM‑Nachwuchs Spielberger sehr erfreut.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden auch heuer beim Sportverein Mauren langjährige Mitgliedschaft, Engagement und Leistung ausgezeichnet. Als einer der Vorsitzenden des SVM gratulierte und würdigte Alexander Funk dazu die Geehrten. Für 100 Spiele im Herrenfußball beim SV Mauren wurde Jonas Schön geehrt. Volker Eberle konnte für 300 Spiele gratuliert werden. Zu einer stolzen Anzahl von 600 Einsätzen wurde Jochem Spielberger beglückwünscht. Für 25‑jährige Vereinszugehörigkeit wurden Gabi Amerdinger, Marina Haller, Michael Lange, Katharina Tremel und Marion Wiedemann ausgezeichnet. Für 40 Jahre Vereinstreue sind Paula Enderes, Monika Funk, Werner Gruber und Jörg Radewald geehrt worden. Ebenso für ihr 40‑jähriges beim SVM wurde Ingrid Rau, Bernd Schreitmüller, Christine Sonnenleitner und Manfred Straß ausgezeichnet. Arnold Angermeyer, Johann Loi und Ernst Gruber sind für 50 Mitgliedschaftsjahre geehrt worden. Des Weiteren sind Fritz Sonnenleitner, Günter Strauß und Walter Wiedenmann zu fünf Jahrzenten im Sportverein beglückwünscht worden.

Eine ganz besondere Ehrung nahm Funk auch noch vor. Dazu ließ er den langjährigsten Mitarbeiter beim Sportverein Mauren zu sich kommen. Denn die Geschichte des SVM ist fast durchgängig mit einem Namen verbunden. Seit mehr als 46 Jahren ist Horst Mielke als Platzwart für die Pflege des Fußballspielfeldes zuständig. Die Sportanlage in diesem vorbildlichen Zustand zu halten, bedarf eines erheblichen Zeitaufwandes. Daher ist der aufopferungsvolle und gewissenhafte Einsatz von Mielke für den Verein nicht wegzudenken. Um diese Arbeit gebührend zu ehren, erhielt Mielke bereits im letzten Jahr in Anerkennung seiner Tätigkeit als Platzwart vom Bayerischen Landes-Sportverband die Ehrennadel in Gold verliehen. Nun ernannte der Sportverein Mauren in Würdigung seiner hervorragenden Verdienste Horst Mielke zum Ehrenmitglied und bedankte sich bei seinen Platzwart mit einer Urkunde. Der sichtlich überraschte und gerührte Mielke bedankte sich für die Ernennung zum Ehrenmitglied. Nach einem kurzen Augenblick stellte der Geehrte dann die Frage: „Den Platz darf ich aber dann schon noch mähen?“ Darauf erwiderte Funk mit freudestrahlender Miene: „Selbstverständlich – ich hoffe doch.“ (pm)