10. März 2017, 09:22

Margarete-Jaumann-Stiftung mit 2.000 Euro unterstützt


Bild: Christian Wippermann, Text: Christina Zuber (Siehe angehängte Datei: Albrecht_Oettingen-Spielberg_PaulRitter.jpg)
Wemding - Dem Ehepaar Margarete und Anton Jaumann fühlt er sich sehr verbunden, sagte S.D. Fürst Albrecht zu Oettingen-Spielberg. Beide haben für das Ries nicht nur Bedeutendes geleistet, sondern mit
Dem Ehepaar Margarete und Anton Jaumann fühlt er sich sehr verbunden, sagte S.D. Fürst Albrecht zu Oettingen-Spielberg. Beide haben für das Ries nicht nur Bedeutendes geleistet, sondern mit ihren Stiftungen auch Bedeutendes hinterlassen. Die Margarete-Jaumann-Stiftung, die sich für in Not geratene Kinder und Jugendliche einsetzt, sei eine Bereicherung und wichtig für die Region.
Deshalb unterstützt die Vereinigte Wohltätigkeitsstiftung Hochaltingen-Oettingen, eine Stiftung des Fürstlichen Hauses Oettingen-Spielberg, mit 2.000 Euro die Arbeit der Margarete-Jaumann-Stiftung. Deren Stiftungsvorsitzender Paul Ritter dankte und versprach, dass das Geld bald bedürftigen Kindern zu Gute kommen wird. (pm)