28. November 2017, 11:05

Wahl des Sorgeberechtigtenbeirates der Lebenshilfe-Werkstätte

Geschäftsführer Günter Schwendner, Christa Leick, Peter Haller, Karin Blank, Werkstattleiter Michael Hesselt, Marianne Schulze, Maria Gerngroß . Bild: Hubert Hefele
Zu einer Elterninformationsveranstaltung mit anschließender Neuwahl des Sorgeberechtigtenbeirates luden die Donau-Ries-Werkstätten der Lebenshilfe ein.
Donau-Ries - Im Laufe der Veranstaltung konnte den Angehörigen der Mitarbeiter der Werkstätten Einblick in die Arbeit des letzten Jahres gewährt und Ausblicke auf die zukünftige Entwicklung innerhalb der Werkstätten für Menschen mit Behinderung aufgezeigt werden.
Im Anschluss wurde der Sorgeberechtigtenbeirat der Werkstätten neu gewählt. Dieser ist ein Gremium aus Vertretern der Angehörigen, welche in Zusammenarbeit mit der Werkstatt Maßnahmen erarbeiten, die den Mitarbeitern und dem Betrieb dienen. Viele interessierte Angehörige stellten sich für dieses Amt zur Verfügung. In einer geheimen Wahl wurden 5 Vertreter gewählt, welche das Amt in den nächsten 4 Jahren begleiten werden. (pm)