2. April 2022, 08:00
Osterbrunnen

Ausflugsziel im Frühling: Osterbrunnen in Oettingen

Bild: Stadt Oettingen
Vom 10. bis 24. April 2022 verbreitet die Residenzstadt Oettingen im Nordries zur Osterzeit ihren ganz besonderen Charme. Die Osterbrunnen der Stadt sind prachtvoll geschmückt.

Auf einem Spaziergang, vorbei an herrlichen Fachwerkbauten, gotischen und barocken Kirchen und nicht zuletzt dem beeindruckenden Renaissanceschloss der Fürsten zu Oettingen, lädt die Stadt ein, die prachtvoll geschmückten Osterbrunnen zu besichtigen. Jeder der Brunnen ist ein eigenes kleines Meisterwerk, geschmückt mit Girlanden aus frischem Grün, handbemalten Eiern, Blumen und Gebäck.

Osterbrunnen sind eine seit langem bestehende Tradition. In vergangenen Zeiten wollte man sich durch das Schmücken der Brunnen die „Quellgöttin“ gewogen machen, denn die Versorgung mit sauberem Wasser war nicht selbstverständlich. Im Frühjahr war es notwendig, die Brunnen und Quellen von den Zeichen des Winters zu säubern. Heute soll das Reinigen und Schmücken der Brunnen den Erhalt sauberen Wassers als kostbares Gut stärker ins Bewusstsein rufen. Das Osterwasser spielt seit jeher eine bedeutende Rolle, es soll Fruchtbarkeit, Gesundheit und Schönheit verleihen.

Am Ostermontag, den 18. April 2022, findet ab 11 Uhr auf dem Oettinger Marktplatz das Osterbrunnenfest statt. Viele Aktionen, öffentliche Osterbrunnen- und Storchenführungen, der Storchen-Infostand und verschiedene Straßenshows sorgen für allerlei Kurzweil.
Genießen Sie einen abwechslungsreichen und entspannten Osterausflug in Oettingen! Gleichzeitig können Sie auch die vielen Störche auf den Oettinger Dächern bei ihrem Nestbau beobachten und sich an ihrem Klappern erfreuen. (pm)