26. September 2019, 10:29

"Das Fremde im Haus"

Franziska Janetzko und Michael Kausch im Theaterstück „ Der Fremde im Haus“ Bild: Andreas Bassimir
Am Donnerstag, den 17. Oktober 2019, findet im Stadtsaal "Klösterle" in Nördlingen ein spannender Krimiabend mit dem Theaterstück "Das Fremde im Haus" statt.

Zum ersten Mal gastieren die Theatergast-spiele Fürth in Nördlingen. Regisseur, Intendant und Grün-der des Ensembles, Thomas Rohmer, hat das Stück „ Der Fremde im Haus“ nach einer Kurzgeschichte von Agatha Christie in die heutige Zeit übertragen. Ein Psychothriller basierend auf die Geschichte „Philomel Cottage“ bringt auch auf der Bühne Christies feines Gespür für die Charaktere, die man für ein unterhaltsames, aber auch spannungsgela-denes Bühnenstück benötigt.

Die junge Cecily gewinnt im Lotto, löst ihre Verlobung auf und will nun im Strudel der Abenteuer ihr wahres Glück fin-den. Als der vermeintliche Nachmieter Bruce Lovell ihre Wohnung betritt, verliebt sie sich augenblicklich in den bild-schönen Charmeur. Die beiden kaufen ein abgelegenes, einsames Haus auf dem Lande, um in aller Abgeschieden-heit ihre Liebe zu leben. Doch was verbirgt sich in der Dun-kelkammer, zu der ihr Bruce verwehrt? Was hat es mit den leeren Wasserstoffsuperoxyd-Flaschen auf sich, die der Gärtner frisch vergraben im Garten gefunden hat? Warum möchte Bruce keinen Arzt empfangen, obwohl sich sein Ge-sundheitszustand sichtlich verschlechtert? Als Cecily in dem neuesten Band über „Die großen Verbrechen des 20. Jahr-hunderts“ von dem Fall eines Oxforder Frauenmörders er-fährt, der sich mit wohlhabenden Frauen liiert, um sie später kaltblütig zu ermorden, beginnt sie die grausame Realität zu ahnen…

Ein packender, nervenaufreibender Psychothriller, bei dem es um mehr geht, als um Geld, Macht und Erotik. Regisseur, Thomas Rohmer, gelingt es den beiden Hauptfiguren im sie-benköpfigen Ensemble der Theatergastspiele Fürth so viel Raum zu geben, um die Handlungsverläufe, als auch ihre Rollen zu entwickeln. Ein spannender Krimiabend steht den Besuchern am Donnerstag, 17. Oktober 2019 im Stadtsaal „Klösterle“ bevor.

Karten sind bei der Tourist-Information der Stadt Nördlingen, im Internet unter www.ticket.noerdlingen.de und dann an der Abendkasse im Stadtsaal „Klösterle“ erhältlich. (pm)