3. Mai 2019, 08:25

Vorlesestunde mit Konradin und Kaibachbazi

Titelblatt "Neues von der Wörnitznixe" Bild: Stadtbibliothek Donauwörth
Am Dienstag, dem 7. Mai um 15.00 Uhr erwartet die Kinder im Alter von 4 – 10 Jahren in der Donauwörther Stadtbibliothek eine ganz besondere Vorlesestunde.

Im zweiten Kinderbuch der Autorinnen Friederike Rieger und Sonja Strobel „Neues von der Wörnitznixe“ tauchen wieder die geheimnisvollen Wasserwesen auf, die in Donauwörths Flüssen und Bächen beheimatet sind. Diesmal treffen sie auf eine historische Person: Konradin von Hohenstaufen. In der neuen Geschichte begibt sich der junge Königssohn mit dem Kaibachbazi, der Wörnitznixe und der Zusamzicke auf eine gefährliche Schatzsuche in der Donau. Da in der Phantasiegeschichte auch historisches Wissen hineingewoben wurde, eignet sich dieses Buch nicht nur für Kinder, sondern gewährt auch Erwachsenen einen spannenden Blick ins mittelalterliche Donauwörth.

Der Eintritt ist frei. (pm)

Konradin Aufsteller Bild: Stadtbibliothek Donauwörth