17. Oktober 2017, 08:36

Erstmalige Verleihung des Kleinkunst-Nachwuchspreises

"Sau von Nördlingen" Bild: Dominik Herzog
Die SAU von Nördlingen: Erstmalige Verleihung des Kleinkunst-Nachwuchspreises durch die Stadt Nördlingen. 
Nördlingen - Erstmals in 2018 - und angelehnt an die Erfolgsgeschichte der „Offenen Unterhaltungsbühne“ - vergibt die Stadt Nördlingen einen Kleinkunstpreis: Die SAU von Nördlingen. Bewerben können sich Nachwuchs-Kleinkünstler aus den Richtungen Kabarett, Comedy und Kleinkunst aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Eine Jury aus Vertretern der Stadt, der Presse und Kulturschaffenden wählt aus allen Bewerbungen die sechs Finalistinnen/-en aus, die am Samstag, den 24. Februar 2018, im Rahmen einer festlichen Verleihungsgala gegeneinander antreten werden. Auch das Publikum wird gefragt sein und einen „Publikumspreis“ vergeben. Durch den Abend führt der Nördlinger Kabarettist Dr. Dominik Herzog.
Die Teilnahme lohnt sich für den Kleinkunstnachwuchs: Auf die Gewinnerin oder den Gewinner der SAU wartet ein Gastspiel im Nördlinger Kleinkunstprogramm. Den Erst- und Zweitplatzierten sowie der Gewinnerin oder dem Gewinner des Publikumspreises winken zudem gesponserte Geldpreise.
Die Stadt Nördlingen kann damit nicht nur die Nördlinger Kulturszene um einen weiteren Höhepunkt bereichern, sondern auch seine Bekanntheit als Kulturstandort über die Grenzen des Rieses und Nordschwabens hinaus ausbauen. Oberbürgermeister Faul: „Wir freuen uns darauf, aufstrebenden Kleinkunsttalenten ein Sprungbrett zu bieten.“
Weitere Infos unter www.sau-von-nördlingen.de. (pm)