2. März 2020, 09:46

Gesprächstermin für junge Künstler

Das Färbertörle ist die Heimat der Kunstfreunde Donauwörth, die das Forum Junge Kunst 2020 der Wirtschaftsjunioren Donau-Ries unterstützen. Bild: Fiorella Salamena
Sind meine Arbeiten gut genug? Kann und soll ich damit (schon) an die Öffentlichkeit? – Diese und andere Fragen stellen sich junge Kunstschaffende vor ihrer ersten Ausstellung.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich viele junge Menschen mit ihrer Kunst nicht raustrauen“, sagt Michael Steber, Wirtschaftsjunior und Organisator von Forum Junge Kunst. Deshalb lädt er sie am Freitag, 6. März, von 14.00 bis 16.00 Uhr ins Färbertörle zum Gespräch ein. Gemeinsam mit André Seidel von den Kunstfreunden Donauwörth will er den jungen Leuten die Angst nehmen und Fragen beantworten.

„Wir freuen uns, dass wir die Wirtschaftsjunioren beim Forum Junge Kunst 2020 unterstützen können“, erklärt André Seidel von den Kunstfreunden Donauwörth. Gerade vor der ersten Ausstellung gebe es für junge Kunstschaffende viele Fragen und Zweifel. Beim Gespräch am 6. März können sie eine professionelle Einschätzung ihrer Arbeiten bekommen.

Junge Kunstschaffende aus dem Donau-Ries können ihre Bewerbung bis spätestens 5. April 2020 per E-Mail an forumjungekunst@wj-donau-ries.de senden. Das Bewerbungsformular und weitere Informationen sind auf der Homepage www.forum-junge-kunst.de abrufbar. Eine Jury wird dann die Auswahl treffen und die Bewerber zeitnah informieren. Für Aussteller und Besucher ist das Forum Junge Kunst kostenfrei. (pm)