16. Mai 2018, 11:47

Kunsthandwerkermarkt am 26. und 27. Mai

Er entwickelt sich immer mehr zu einem Treffpunkt für die Besucher, die gerne ungewöhnliche, handwerklich gestaltete oder selbst hergestellte Artikel suchen: Der Kunsthandwerkermarkt rund um das Rathaus und im Karl-Schlierf-Platz.
Nördlingen - Zum Aufbau der Stände sind die Parkplätze zwischen Rathaus und Tourist-Information sowie vor dem Hotel Sonne für den Besucherverkehr bereits ab Freitag, 25. Mai 2018 um 17:00 Uhr gesperrt. Auch die Zufahrt in der Baldinger Straße zum Marktplatz wird gesperrt. Anlieger und Rettungsfahrzeuge können über die Luckengasse und entgegen der Fahrtrichtung, durch die Polizeigasse auf den Marktplatz gelangen.
Der Kunsthandwerkermarkt dauert bis Sonntagabend, so-dass ab dann wieder die Pfosten in der Baldinger Straße entfernt werden können, teilt die Stadt Nördlingen mit.
Seit vielen Jahren gelingt es Bildhauer Peter Wendt attraktive Aussteller für den Kunsthandwerkermarkt im Zentrum der Stadt zu gewinnen. Mit mehr als 60 Teilnehmern, die ungewöhnliche Artikel aus vielen Bereichen, teils vor Ort herstellen bzw. selbst hergestellte Artikel verkaufen, erfreut immermehr Besucher auf den weitläufigen Ausstellungsflächen. Beginnend am Kriegerbrunnen bis zum Brunnen am Markt-platz und von dort weiter entlang des Tanzhauses und dann rund um das Rathaus, sowie im Karl-Schlierf-Platz sind attraktive Stände aus den Bereichen Glas, Schmuck, Keramik, Holz, Textil, Leder, Stein und Stahl, Papier und Sonstigem aufgebaut. Ein Erlebnis für die ganze Familie, ein Erlebnis für Besucher sich über attraktive Geschenke und Artikel zu informieren, jeweils am Samstag und Sonntag, 26. und 27. Mai 2018, von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.(pm)