4. November 2019, 09:50

Lesung mit Petra Quaiser

Von links: Harald Metz, Thomas Schichl, Johann Enderle und Manfred Hahn bei der Lesung im Rahmen des LiteraturCafé des ersten Harburger Kunstsommers 2019 Bild: Fiorella Salamena
Am 18. November gibt Petra Quaiser im Café Käferlein in Harburg eine Lesung auf Einladung des Autorenclubs Donau-Ries.

Der erste Harburger Kunstsommer 2019 ist vorbei. Was bleibt sind die Begegnungen zwischen den Menschen und was aus ihnen entsteht. Zum Beispiel die Begegnung mit dem Autorenclub Donau-Ries. Während der Lesung von Thomas Schichl im Rahmen des LiteraturCafés entstand der Kontakt zu den Harburger Dichtern und zu Familie Käferlein. Und die Idee wurde geboren, dass der Autorenclub in Zukunft auch in Harburg Lesungen anbietet.

Der erste Termin ist Montag, 18. November, im Café Käferlein in Harburg. Um 18 Uhr wird Petra Quaiser aus Alerheim auf Einladung des Autorenclubs Donau-Ries aus ihren Werken vortragen. Sie ist eine prädestinierte Erzählerin von Märchen und Begebenheiten unter anderem aus dem Ries. Ein Abend mit ihr ist immer ein Erlebnis, ob sie erzählt oder aus ihren niedergeschriebenen Geschichten liest.

Termin mit Liselotte Löw wird nachgeholt

Liselotte Löw hatte ihre Lesung im Rahmen des LiteraturCafés aus gesundheitlichen Gründen leider absagen müssen. Jetzt geht es ihr ein bisschen besser, und sie würde die Veranstaltung gerne nachholen. Der Termin wird Anfang 2020 nachgeholt. (pm)