19. Dezember 2019, 13:47

"Szenen einer Geburt. Weihnachtskrippen aus vielen Ländern"

Im Museum KulturLand Ries in Maihingen sind derzeit internationale Weihnachtskrippen zu sehen. Bild: Bruno Langer
Was haben Ananasblätter, Maisstroh, Papier, Holz, Keramik und Naturstein gemeinsam? Aus diesen Materialien lassen sich kunstvolle Weihnachtskrippen herstellen. Das zeigen rund 200 Krippen aus Europa, Amerika, Afrika und Asien in der Sonderausstellung „Szenen einer Geburt. Weihnachtskrippen aus vielen Ländern“ im Museum KulturLand Ries in Maihingen.
.

Besucherinnen und Besucher können sich in all dem Festtrubel eine Auszeit nehmen und in eine bunte Vielfalt an Krippen und Figuren aus 250 Jahren eintauchen. In der Ausstellung stehen traditionelle Arbeiten neuen Schöpfungen in spannender Weise gegenüber. Der Bogen reicht von spätbarocken Krippenfiguren bis zu modernen, teils ganz reduzierten Ausformungen der Geburt Christi. Die zugleich abwechslungsreiche wie besinnliche Ausstellung für die ganze Familie lädt außerdem auf einen Krippenweg durch das ganze Museum ein, bei dem es am Ende auch etwas zu gewinnen gibt. (pm)
 

Die Ausstellung und das gesamte Museum sind von 13 bis 17 Uhr geöffnet, nur montags, an Heiligabend und Silvester geschlossen.