19. Februar 2020, 08:30

Kunstfreunde Donauwörth besuchen die Steinmetz-Werkstatt in Mertingen

Atelierbesuch bei Helmuth Hampel. Bild: André Seidel
Helmuth Hampel ist Steinmetz und Bildhauer. Er arbeitet in Stein, aber auch in Holz und Bronze. Seit vielen Jahren ist er Vorstandsmitglied der Kunstfreunde Donauwörth e.V.

Bei einem Atelierbesuch in seiner Werkstatt in Mertingen konnten die Kunstfreunde nun eine Figur bewundern, die gerade aus französischem Kalksandstein entsteht: 1,80 m hoch, 400 kg schwer. Auf der Freifläche vor der Werkstatt beeindruckt eine Skulpturenausstellung.

Aber Helmuth Hampel überrascht durch die künstlerische Vielfalt seiner Arbeiten. Seine Kalligraphien sind präzise und feinlinige Perfektionen auf ganz hohem Niveau. „Nach dem Besuch bei Karl Rubner im vergangenen Jahr und dem aktuellen Besuch bei Helmuth Hampel wollen wir eine neue Reihe unserer Atelierbesuche starten“, erklärt Organisatorin Yvonne Rappl. „Es ist immer wieder eine interessante und inspirierende Erfahrung, in die Arbeitsweise von Kollegen eintauchen zu können.“ (pm)