4. Juni 2020, 10:27

Waldbrand bei Auhausen

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Dienstag ist im gemeindefreien Gebiet des „Oettinger Forstes“ zwischen Auhausen und Dornstadt ein Waldbrand ausgebrochen.

Durch die schnelle Alarmierung der umliegenden freiwilligen Feuerwehren (FFW) aus Auhausen, Dornstadt, Oettingen, Lehmingen sowie aus den fränkischen Nachbargemeinden Wassertrüdingen, Geilsheim und Westheim konnte die an der Gemeindeverbindungsstraße gut zugängliche Brandstelle schnell unter Kontrolle gebracht werden. Neben dem Einsatz von wasserführenden Feuerwehrfahrzeugen und der Unterstützung durch Landwirte mit Güllefässern musste die FFW Auhausen eine längere Schlauchstrecke zum nächstliegenden Gewässer aufbauen.

In diesem Zusammenhang wird von der Gemeinde Auhausen ausdrücklich auf die extrem hohe Gefahrensituation bei Trockenheit hingewiesen: Bereits eine sorglos weggeworfene Zigarettenkippe kann tragische Folgen nach sich ziehen. Leider sind sich viele Waldbesucher gar nicht bewusst, welche Folgen ihr Tun haben kann: Eine zurückgelassene Flasche kann als Brennglas katastrophale Auswirkungen nach sich ziehen (pm).