27. Januar 2020, 19:34
Stadtrat

Das Tanzhaus wird saniert

Was passiert mit dem Donauwörther Tanzhaus? Die EBD hat nun die Idee aufgebracht, das Gebäude abzureißen und eben nicht wieder neu aufzubauen. Bild: Mara Kutzner)
In einer richtungsweisenden Stadtratssitzung wurde am heutigen Montagabend beschlossen, dass das Donauwörther Tanzhaus von Grund auf saniert werden soll. Ein Abriss und ein Neubau sind damit vom Tisch.

Am Montagabend trat der Stadtrat der Großen Kreisstadt Donauwörth zu einer Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stand das Donauwörther Tanzhaus. Seit vielen Jahren beschäftigt das prägende Gebäude das Gremium. Nach vielen Diskussionen und einem gemeinsamen Workshop am Wochenende wurde nun abgestimmt. 

Mit 15:8 Stimmen entschied das Gremium für eine Sanierung des Gebäudes. Die Kosten dafür werden auf rund 20 Millionen Euro geschätzt. Das Tanzhaus soll unter anderem den Stadtsaal für 200-400 Personen beherbergen. Im Erdgeschoss soll die Stadtbibliothek einziehen. 

Mehr lest ihr morgen bei Donau-Ries-Aktuell.