23. Januar 2018, 14:07

Bauausschuss gegen freistehende Photovoltaikanlagen

Bild: Symbolbild
Am vergangenen Montag haben sich die Stadtratsmitglieder des Bauausschusses in Donauwörth gegen weitere freistehende Photovoltaikanlagen im Außenbereich ausgesprochen. Solar gehöre primär nicht auf Äcker, sondern auf das Dach. 
Donauwörth - Die Stadtratsmitglieder des Bauausschusses haben sich gestern 22. Januar 2018 gegen weitere freistehende Photovoltaikanlagen im Außenbereich ausgesprochen. Einer entsprechenden Bauvoranfrage eines Investors wurde damit gestern einstimmig eine Absage erteilt. Solar gehöre primär nicht auf Äcker, sondern auf das Dach – so das einhellige Stimmungsbild im Ausschuss. Deutlich aufgeschlossen zeigt sich der Ausschuss dagegen bei Solarmodulen auf Dächern: Interessierte Investoren sollten beispielsweise auf Eigentümer von noch unbebauten Gewerbehallen zugehen, so ein Vorschlag aus dem Ausschuss. Seitens der Stadt solle bei der Gestaltung des neuen Wohnquartiers auf dem Areal der Alfred-Delp-Kaserne an Solarmodule auf den Hausdächern verstärkt gedacht werden. (pm)