9. Juli 2020, 12:29

Mehr Geld für die Sport- und Schützenvereine

Bild: pixabay
Der Freistaat Bayern zahlt an die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Donau-Ries in diesem Jahr insgesamt 470.533 Euro und damit mehr als doppelt so viel als im Vorjahr aus.

„Der organisierte Sport hat eine große Bedeutung für die Gesundheit und die Gesellschaft. Deshalb ist die Verdoppelung der Vereinspauschale ein sehr wichtiges Signal der Hilfe und Solidarität, um die Folgen der Corona-Pandemie abzumildern. In unserem Landkreis profitieren damit 121 Vereine“, freut sich der CSU-Stimmkreisabgeordnete Wolfgang Fackler. Laut Landratsamt Donau-Ries werden derzeit die Bescheide erstellt, damit könnte das Geld in der nächsten Woche bereits auf dem Konto sein. „Die schnelle bürokratische Umsetzung zeigt auch, dass hier alle einem Strang ziehen“, lobt MdL Fackler und dankt allen Beteiligten.

Das hohe Engagement in den Sport- und Schützenvereinen ist der Bayerischen Staatsregierung heuer statt der geplanten rund 20 Millionen Euro gleich 40 Millionen Euro wert, die in die Förderung des Sportbetriebs in den rund 12.000 Sport- und 5000 Schützenvereinen fließt. Die Pauschale pro Verein berechnet sich anhand der so genannten Fördereinheiten, die heuer 0,58 Euro beträgt. (pm)