4. Juli 2018, 17:35

Sachspenden für das Donau-Ries Seniorenheim Wemding

Ehemalige Ministranten der Pfarrei St. Emmeram übergeben Sachspenden an das Donau-Ries Seniorenheim
in Wemding. Unser Bild zeigt (v.l.n.r.): Christina Feil, Doris Grau (Betreuungskraft Seniorenheim),
Nicolas Bumba, Heidi Bastian-Mast (Leiterin Seniorenheim) und Michael Dinkelmeier.
Über Rückfragen Bild: privat
Mehrere Geschicklichkeitsspiele, sowie einen Lichterhimmel spendeten ehemalige Ministranten von St. Emmeram an das Donau-Ries Seniorenheim Wemding.
Wemding - Nach der erneuten Teilnahme auf dem Wemdinger Weihnachtsmarkt spendeten die ehemaligen Ministranten von St. Emmeram dem Donau-Ries Seniorenheim Wemding einen Teil ihres Erlöses. Bei einem Besuch im Seniorenheim überbrachte ein Teil der Ehemaligen, in Vertretung für das gesamte Budenteam, der Heimleiterin Heidi Bastian-Mast eine Sachspende im Wert von 200 €. Es handelt sich dabei um mehrere Geschicklichkeitsspiele, die unter anderem für Menschen mit Demenz entwickelt wurden, sowie um einen aus 120 LED-Leuchten bestehenden Lichterhimmel. Die ehemaligen Ministranten von St. Emmeram möchten vor allem dem örtlichen Seniorenheim bei der Durchführung von Gemeinschaftsaktivitäten für sämtliche Heimbewohner und den Pflegerinnen und Pflegern bei ihrer wertvollen Arbeit unter die Arme greifen. Heimleiterin Heidi Bastian-Mast und Betreuungskraft Doris Grau bedankten sich im Namen aller Bewohner für die Übergabe der Sachspenden. Beide waren sich sicher, dass die Spenden den Heimbewohnerinnen und Heimbewohnern lange Zeit viel Freude bereiten werden. (pm)