10. Februar 2020, 07:39

Kursabschluss bei der 1. Donauwörther Skischule

Das Bild zeigt das Ski- und Snowboardlehrerteam der 1. Donauwörther Skischule zusammen mit den Gewinnern. Bild: Gabi Blechschmidt
Nach vier Kurstagen (Ski und Snowboard) in Söll am „Wilden Kaiser“ kann die 1. Donauwörther Skischule im VSC auch heuer auf eine äußerst erfolgreiche und unfallfreie Saison zurückblicken.

So wurden an den vier Kurstagen ca. 90 Kursteilnehmer von insgesamt 20 Ski- und Snowboardlehrern/-lehrerinnen auf den Pisten betreut. Es nahmen auch sehr viele Sportfahrer – zum Teil als betreuende Eltern – die Gelegenheit wahr, einen schönen Skitag in einem sehr weitläufigen Skigebiet zu verbringen, so dass in der Regel fünf Busse mit ca. 250 Teilnehmern aus dem Landkreis Richtung in Richtung Söll starteten.  Heuer war der Wettergott den Wintersportlern über-wiegend freundlich gewogen, so dass alle schöne Stunden auf den Pisten rund um den „Wilden Kaiser“ erlebten. Einen Höhepunkt bildete die nun schon traditionelle  Abschlussverlosung für alle Kursteilnehmer und Sportfahrer. Dabei wurden als Hauptpreise fünf Gutscheine der Skischule für die nächste Wintersaison und zahlreiche Sachpreise verlost.

Zum Abschluss dankte Abteilungsleiterin Sibylle Lutzkat allen Teilnehmern fürs Mitfahren und für ihre stete Pünktlichkeit, den Ski- und Snowboardlehrern für ihren Einsatz, sie waren zum Teil auch als Reiseleiter im Einsatz. Dankesworte gingen auch an das Busfahrerteam der Firmen  Osterrieder und Link für das stets umsichtige und souveräne Fahren. Besonders würdigte Sibylle Lutzkat  hierbei die über 30-jährige Treue von Busfahrer Dennis Hofmann zur Skischule.  Zum Abschluss wurde die Organisatorin mit einem Geschenk als Dankeschön von ihrem Team überrascht. (pm)