Bund Naturschutz lädt zu Infoveranstaltung

Bild: Mara Kutzner
Der Bund Naturschutz plant am kommenden Dienstag, 28.Juli 2020, eine Informationsveranstaltung zum Thema „Ausbau B25“.

Im Herbst soll mit dem geplanten dreispurigen Ausbau der Bundesstraße B25 zwischen Nördlingen und Möttingen begonnen werden. Der BN kritisiert diese Maßnahme nicht zuletzt wegen des enormen Flächenverbrauchs, sondern auch aufgrund des damit verbundenen falschen Signals in Sachen Verkehrsentwicklung.

Durch den Ausbau und die zusätzliche Aufwertung der Bundesstraße wird der Straßenverkehr geradezu gefördert, während es in der heutigen Zeit doch vielmehr das Ziel sein müsste, den Güterverkehr auf die Schienen zu verlagern und den öffentlichen Personennahverkehr zu stärken. Stichwörter sind hier die Reaktivierung der Hesselbergbahn“ und die Anbindung an den Augsburger Verkehrsverbund.

Um die Öffentlichkeit über die Sachlage zu informieren, lädt der Bund Naturschutz am kommenden Dienstag, den 28.Juli 2020, zu einer Informationsveranstaltung in das Gasthaus „Zur Goldenen Sonne“ nach Maihingen ein. Beginn ist 19 Uhr.

Zunächst wird Uwe Beierlein über den aktuellen Stand zum dreispurigen Ausbau der B25, zur Brezellösung und deren Alternativen sowie zur Ortsumgehung Möttingen informieren. Außerdem  wird ein Verkehrsexperte zum geplanten Ausbau Stellung nehmen.

Anschließend soll in offener Runde diskutiert und eventuelle weitere Schritte beschlossen werden.

Der BN hofft auf zahlreiche Besucher, bittet aber aufgrund der derzeitigen Vorschriften um kurze Anmeldung per Mail an
noerdlingen@bund-naturschutz.de oder telefonisch an 0176/70022717 (via SMS oder WhatsApp). (pm)