31. Oktober 2018, 11:29

40 Jahre Erdgasversorgung in Harburg

Bürgermeister Wolfgang Kilian (links) und Helmut Kaumeier, Leiter Kommunalkunden Erdgas Schwaben freuen sich über gute Zusammenarbeit. Bild: Mara Kutzner
Seit 1978 ersorgt Erdgas Schwaben die Stadt Harburg und den Ortsteil Ebermergen mit Erdgas. Das 40-jährige Jubiläum wurde nun im Rahmen einer Feierstunde im Harburger Rathaus gefeiert.
Harburg - Vor genau 40 Jahren wurde der Konzessionsvertrag zwischen Kommune und dem Energieversorger mit Sitz in Augsburg abgeschlossen. Kurz darauf wurde das Harburger Baugebiet "Am Heckelsberg" erschlossen. Als Meilenstein in der 40-jährigen Versorgungsgeschichte war zum einen der Anschluss des Zementwerks der Firma Märker zum Anderen der Anschluss von Schloss Harburg im Jahr 2014.
In Harburg gibt es heute über 10 Kilometer Erdgasleitungen. Dazu kommen knapp 6 Kilometer Leitungen im Ortsteil Ebermergen. Erdgas Schwaben versorgt damit in Harburg und Ebermergen über 450 Haushalte.
Erdgas Schwaben spendet für den Kinderpielplatz
Beim gemeinsamen Festakt "40 Jahre Erdgasversorgung" von Stadt und Energieversorger bedankte sich Bürgermeister Wolfgang Kilian für eine Spende von 1000 Euro. Die Summe kommt dem Kinderpielplatz in Harburg zugute.
Helmut Kaumeier, Leiter Kommunalkunden bei Erdgas Schwaben, freut sich über die gute Zusammenarbeit mit Harburg: "Service, Sicherheit und nachhaltiger Umweltschutz zur Erhaltung unserer Heimat Schwaben stehen bei uns ganz oben". Dafür setze der Energieversorger auf energiesparende Technik und ständige Weiterentwicklung. "Harburg hat mit der zukunftsorientierten Entscheidung für die klimaschonende Energieversorgung mit Erdgas einen Weg eingeschlagen, der eine langfristige und nachhaltige Perspektive auch für kommende Generation bietet." (pm/mk)