9. April 2019, 13:09

Frühlingsmode im Pop-up-Store

Christine Moll eröffnet in Donauwörth einen Pop-up-Store. Bild: Mara Kutzner
Die Designerin Christine Moll verkauft vier Wochen lang ihre Mode in einem Pop-up-Store in Donauwörth. Was hinter der Idee steckt

Das Prinzip von sogenannten Pop-up-Stores ist einfach: Überall dort, wo Läden oder Geschäftsflächen leer stehen, können solche Einzelhandelsgeschäfte entstehen. So schnell sie auftauchen, sind sie meist auch wieder verschwunden. Oft beherbergen Geschäftsflächen nur weniger Tage, Wochen und Monate den Pop-up-Verkauf. Solche Stores sprießen in Großstädten gerade wie Pilze aus dem Boden. Am kommenden Wochenende eröffnet das Modelabel cmoll-fashion einen Pop-up-Store in der Donauwörther Innenstadt

Christine Moll ist gebürtige Donauwörtherin. Nach einer Schneiderlehre, einem Modedesignstudium und berufliche Stationen bei verschiedenen Modemarken, wie Strenesse und S.Oliver ist Molll heute als freiberufliche Designerin tätig. Vor eineinhalb Jahren hat sie mit CMOLL ihr eigenes Modelabel. Christine Moll verwendet für ihre Wickelblusen, Hemdblusen und Shirts klassische, helle Farben und hochwertige Stoff und legt Wert auf gute Passform und Tragekomfort. Sie selbst beschreibt ihre Mode als modern, sportlich und feminin. Hergestellt werden die Kleidungsstrücke in Europa, der Großteil sogar in Deutschland. Christine Moll arbeitet zum Beispiel mit einer Manufaktur im Erzgebirge zusammen und verwendet Jersey, welcher auf der Schwäbischen Alb hergestellt wird. 

Leerstand wird belebt

Bisher verkauft Moll ihre Mode in ihrem Online-Shop, bei diversen Messen und anderen Pop-Up-Stores. Von Freitag, den 12. April bis Samstag, den 12. Mai belebt Christine Moll nun ein leerstehendes Geschäft in der Spitalstraße 1 in Donauwörth (gegenüber Rathaus). "Ich habe die Entwicklung in meiner Heimatstadt Donauwörth beobachtet und finde es schade, dass so viele Ladenlokale leer stehen", sagt Moll. Deshalb habe sich die Designerin entschlossen den Pop-up-Store zu eröffnen. Zusätzlich zu ihrer eigenen Kollektion verkauft die Designerin auch Accessoires und Bekleidung von anderen Labels. Blusen, Hemden und Shirts von Cmoll werden mit Kashmirpullis, Ponchos, Seidentüchern, Röcken, Gürteln und Handtaschen ergänzt. 

Info

Pop-Up-Store Cmoll & Friends

Spitalstraße 1, Donauwörth

Öffnungszeiten: Fr, 12. April 2019 – So, 12. Mai 2019;

Di – Fr: 10:00 – 18:00 Uhr; Sa: 10:00 – 15:00 Uhr