9. April 2019, 12:50

GEDA auf der bauma 2019

Unter dem Motto "The next level" präsentiert der Bau- und Industrieaufzughersteller GEDA aus Asbach-Bäumenheim auf der Weltleitmesse in München. Bild: GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG
Unter dem Motto "The next level" präsentiert der Bau- und Industrieaufzughersteller GEDA aus Asbach-Bäumenheim auf der Weltleitmesse in München.

Eine Ausstellungsfläche von 614.000 m², 3.700 Aussteller, knapp 600.000 erwartete Besucher, gigantische Maschinen und himmelstürmende Krane soweit das Auge reicht – die bauma in München ist eindeutig die Fachmesse der Superlative und was man hier zu sehen bekommt, ist im wahrsten Sinne des Wortes gigantisch. Hersteller und Dienstleister aus aller Welt präsentieren von 8. bis 14. April 2019 ihre jüngsten Innovationen in Sachen Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinen. Keine Frage, hier trifft sich das Who-is-Who der Branche.

GEDA: Neues Standdesign im Jubiläumsjahr

Darunter ist selbstverständlich auch die Firma GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG. Der Bau- und Industrieaufzughersteller aus Asbach-Bäumenheim ist wie die Jahre zuvor mit einem Freigelände-Stand auf der bauma vertreten. Unter dem Motto „The next level“ präsentiert GEDA sowohl seit Jahrzehnten bewährte Aufzuglösungen, als auch zahlreiche Messeneuheiten. Im 90. Jubiläumsjahr des Unternehmens erwartet der GEDA-Messestand seine Besucher in komplett neuem Design. Viele der ausgestellten Aufzüge sind fahrbereit und bringen die Messebesucher in die luftigen Höhen über dem GEDA-Stand und über das riesige Ausstellungsgelände.

Die bauma findet alle drei Jahre – 2019 bereits zum 32. Mal – statt und ist die wichtigste Veranstaltung im GEDA-Messekalender. Seit Monaten laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der geschäftsführende Gesellschafter der Firma GEDA, Johann Sailer, freut sich auf die Messewoche: „Die bauma ist für uns die mit Abstand bedeutendste Plattform zur Präsentation unserer Aufzuglösungen, zum Erfahrungsaustausch und für Geschäfte mit unseren Partnern aus aller Welt. Hier werden die Weichen für die nächsten Geschäftsjahre gestellt. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Messe.“

bauma Karriere-Event: Wirtschaftsminister Altmaier am GEDA THINK BIG!-Stand

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Messe München auch 2019 das erfolgreiche Schüler- und Studenten-Event „THINK BIG!“. Das einzigartige Programm bietet jungen Leuten ein umfassendes Angebot mit spannenden Mitmach-Aktionen, um technische Berufe hautnah zu erleben. Ziel der Initiative ist es, junge Menschen für Technik und die Bau- und Baustoffmaschinenindustrie zu begeistern. Daher steht das gesamte ICM Foyer während der bauma 2019 im Zeichen von Ausbildung, Studium, Karriere und Beruf: Beratung und Tipps sowie Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern inklusive.

Als eines der exklusiven „THINK BIG!“-Partnerunternehmen nimmt GEDA mit verschiedenen Aktionen am Programm teil. An Informations- und Mitmachständen haben Interessenten die Möglichkeit, sich über verschiedene Berufe im Maschinenbau zu informieren und aktiv auszuprobieren. Bei „Werkstatt live“ wird zu jeder vollen Stunde mit dem Moderatoren-Team Ina und Mike live an einer GEDA-Transportbühne geschraubt. Auf dem GEDA-Stand können die Schülerinnen und Schüler an einem von den GEDA-Azubis selbst hergestellten Flipper gegeneinander antreten und Preise gewinnen.
Bei allen Fragen rund um die Themen Ausbildung, Studium oder Praktikum stehen neben den Auszubildenden und Studenten auch die GEDA-Ausbildungsexperten während der gesamten Messezeit zur Verfügung.

Während seines Messerundgangs besuchte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) das THINK BIG!-Karriere-Event und wurde von Johann Sailer am GEDA-Stand begrüßt. Der Minister zeigte sich begeistert vom Ausbildungs- und Studienangebot des mittelständischen Unternehmens und durfte zu guter Letzt auch sein Talent am GEDA-Flipper beweisen.
Auch zahlreiche Schulen aus der Region werden „THINK BIG!“ währen der bauma-Woche besuchen. So auch die Realschule Heilig Kreuz, die dem GEDA Team gleich am ersten Messetag einen Besuch abstattete.

Einzigartiger Ausblick: GEDA BL 2000 am bauma Selfie-Tower

Die gigantische Messe von oben betrachten und am besten noch ein Selfie als Erinnerung knipsen? Kein Problem, denn der Aussichtsturm zwischen Freigelände Nord/Ost und Freigelände Süd gelegen bietet die perfekte Gelegenheit, um einen Blick aus der Vogelperspektive auf die größte Messe der Welt zu werfen. Für Schwindelfreie geht es komfortabel mit einem Personen- und Lastenaufzug GEDA BL 2000, der im Jahr 2018 neu auf den Markt kam, in 22 Meter luftige Höhen. 

Begehrte Ausstellungsfläche

Mit 614.000 m² Fläche ist die bauma größer als Deutschlands kleinste Stadt und doch war auch die 32. Auflage der Weltleitmesse bereits viele Monate vor ihrer Eröffnung komplett ausgebucht.
Trotz der neuen Rekordgröße wurde in allen Bereichen eine Warteliste geführt – und das, obwohl die Ausstellungsfläche 2019 im Vergleich zur bauma 2016 erneut erweitert wurde. Ganze 552 m² davon stehen den Höhenzugangsspezialisten von GEDA auf dem Freigelände FS.1004/1 zur Verfügung. Noch bis Sonntag, 14. April kann das Messespektakel der Superlative besucht werden, bevor es heißt „See you at bauma 2022“. (pm)