15. November 2022, 08:00
CID

Positive Signale für die Geschäftswelt

Im Autohaus von Abel & Ruf trafen sich die Mitglieder der CID zum Netzwerken und zur Mitgliederversammlung. Bild: Matthias Stark
Zweimal im Jahr lädt die CID zur Mitgliederversammlung. Die diesjährige Herbstversammlung fand in den Räumlichkeiten von Abel & Ruf im Gewerbegebiet in Nordheim statt. Das Stadtmarketing ist aktiv und bleibt ein Aktivposten für die Innenstadt.

Mit einem Rückblick auf die Aktivitäten der CID eröffnete der Vorsitzende, Markus Sommer, den Abend und gewährte zugleich einen Ausblick. „Am Donnerstag startet DONWud, für das wir den Bayerischen Stadtmarketingpreis gewonnen haben. Der sehr beliebte Lichtpark in der Promenade wurde wegen der gestiegenen Energiepreise nicht neu aufgelegt," so Sommer. Anschließend stellte er die Termine für das kommende Jahr vor. Neben den regelmäßigen Terminen findet im Jahr 2023 wieder die Automeile statt. 

Die Innenstadtoffensive

Christiane Kickum stellte anschließend die Pläne zur Belebung der Innenstadt vor. Wie berichtet, soll im Bereich der Reichsstraße ein verkehrsberuhigter Geschäftsbereich mit Tempo-20-Zone entstehen. Außerdem soll die Reichsstraße im oberen Teil neu angelegt werden und der Bereich um das Münster aufgewertet werden. Zudem sollen Gehsteige und Straßen ebenerdig umgestaltet werden.Die Grobplanungen seien abgeschlossen und die Gestaltungselemente werden zeitnah bestellt, um im Frühjahr einsatzbereit zu sein.

Mehr über die Innenstadtoffensive könnt ihr hier nachlesen.

Der neue CityGutschein

Neben dem Donauwörther 10er gibt es nun auch den CityGutschein als Ergänzung. Dieser soll nun vor allem als Möglichkeit des steuerfreien Sachbezugs genutzt werden. Der Verkauf der Gutscheine läuft bereits, mittlerweile gibt es über 40 Akzeptanzstellen im Stadtgebiet. „Und es werden täglich mehr“, erklärt Christiane Kickum während ihres Vortrags. Gestartet wird die neue Bezahlmöglichkeit in den nächsten Wochen.