23. Dezember 2019, 08:59

Maja Schlecht beim Landeswettbewerb Mathematik

Von links: Schulleiter Robert Böse, Preisträgerin Maja Schlecht und Fachschaftsleiter Mathematik, Jürgen Christ Bild: Maximiliane Böckh
Eine Schülerin des THG Nördlingen, Maja Schlecht, hat am Landeswettbewerb Mathematik teilgenommen und einen 3. Preis erhalten.

Zum 22. Mal findet in diesem Schuljahr der Landeswettbewerb Mathematik statt, den das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus alljährlich durchführt.

Eine der 1188 Teilnehmer an der ersten Runde war auch die Neuntklässlerin Maja Schlecht des Theodor-Heuss-Gymnasiums. Aus Zeitgründen hatte sie zwar nur zwei von maximal vier zu lösenden Aufgaben bearbeitet und eingereicht, aber ihre Beweisführung war so schön und nachvollziehbar, dass sie dafür trotzdem sogar einen 3. Preis erhielt.

Schulleiter Robert Böse und Jürgen Christ, Fachschaftsleiter Mathematik, überreichten ihr dafür nun eine Urkunde sowie einen Buchpreis als Anerkennung für diese Leistung. (pm)