5. März 2020, 14:32

Ärzte- und Gesundheitstage und Handwerkertage finden statt

Bild: Paul Soldner
Wie geplant werden die beiden Veranstaltungen durchgeführt: Die Ärzte- und Gesundheitstage am 6. und 7. März in Kooperation der City Initiative Donauwörth mit der VHS, sowie die Handwerkertage am 7. und 8. März als CID Veranstaltung.

Das Bayerische Innenministerium hat als Grundlage für eine Entscheidung über die Durchführung von Veranstaltungen die "allgemeinen Prinzipien der Risikoeinschätzung und Handlungsempfehlung für Großveranstaltungen" des Robert-Koch-Instituts vorgegeben. 

Anhand dieser Kriterien liegen in Absprache mit dem Ordnungsamt keine Gründe vor eine der beiden Veranstaltungen abzusagen. Außerdem werden zusätzliche Maßnahmen wie Aushänge, weitere Reinigungen der sanitären Anlagen, etc. ergriffen und darum gebeten, dass Personen mit Symptomen die Veranstaltungen nicht besuchen.

Bei den Ärzte- und Gesundheitstagen der City Initiative und der Volkshochschule Donauwörth erwartet die Besucher ein vielfältiges und anspruchsvolles Programm für jedermann im Wechsel von Fachvorträgen und Workshops. Der Besuch im FBE/VHS-Haus ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.

Aus aktuellem Anlass wurde das Programm geändert: Am Samstag wird Dr. med. Thomas Eberl, Chefarzt und Direktor der Klinik für Innere- und Allgemeinmedizin an der Donau-RiesKlinik Donauwörth, um 13:30 Uhr Antworten auf Empfehlung des Robert Kochs Instituts zu Fragen zum Corona-Virus geben. Der Vortrag zum Thema Basenfasten entfällt.

Rund 40 Aussteller hauptsächlich aus dem Bereich Handwerk, aber auch Dienstleistung präsentieren sich bei den CID-Handwerkertagen in der Ludwig-Bölkow-Berufsschule. Interessante Vorträge und ein Kindermitmachprogramm runden das Angebot ab. Außerdem lädt die Berufsschule am Samstag von 10 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Werkstatt und gleich nebenan die Kletterhalle am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 13 Uhr zum Schnupperklettern ein. (pm)