6. Februar 2019, 12:39

Tag der offenen Tür ein voller Erfolg

Spendenübergabe an Landrat Rößle und Rosemarie Schweier
Von links: Richard Strehle (Stellvertr. Schulleiter), Lukas Welt (SMV), Rosemarie Schweier (Glühwürmchen e.V.), Vladimir Nico (SMV), Svenja Pakowski (SMV), Marc Erdle (SMV), Donik Fejzulahi (SMV), Elena Fendt (Verbindungslehrerin), Landrat Rößle Bild: Linda Hermann
Zahlreiche Besucher informierten sich über die FOS/BOS Donauwörth, ihre Angebote und Ausstattung.

Welche Zweige bietet die FOS/BOS Donauwörth? Welche Angebote gibt es außerhalb des Unterrichts? Wie geht es nach dem Fachabitur oder Abitur weiter? All diese Fragen und noch viele mehr wurden mit potentiellen Schülern am letzten Samstag vor Ort an der Hans-Leipelt-Schule besprochen.

Klassenzimmer mit modernsten digitalen Unterrichtsmedien sowie die naturwissenschaftlichen Fachräume standen allen zur Besichtigung offen. Auch in den  Unterrichtsalltag an der FOS/BOS Donauwörth konnten die Besucher hineinschnuppern. Ob als Diskussionsteilnehmer im Coffee Talk zur Vorbereitung auf die mündliche Gruppenprüfung im Fach Englisch,  beim Seifekochen im Chemieunterricht, bei der Messung von Handystrahlung im Physikunterricht, beim Sprachenquiz oder bei Rhetorikübungen - Mitmachen war überall erwünscht.  Präsentationen von Seminararbeiten sowie  Schülerarbeiten aus der fachpraktischen Ausbildung, Ausstellungen der Sozialkunde-Fachschaft zur „Wohnraumnot in Bayern“,  Vorträge von Absolventen der HLS beispielsweise zur Studienfinanzierung - es gab viel zu erleben.  Besonderes Interesse zeigten die Besucher an der neuen Ausbildungsrichtung „Internationale Wirtschaft“ sowie dem breiten Fremdsprachenangebot an der Hans-Leipelt-Schule. Neben dem  bilingualen Unterricht informierten sich die angehenden FOS- und BOS-Schüler aber auch über Kooperationsmöglichkeiten mit international agierenden Partnerunternehmen im Rahmen der fachpraktischen Ausbildung sowie über das weitere Wahlpflichtfächerangebot  der Schule.

Ein besonderes Highlight des Tages stellte die Spendenübergaben  an Landrat Rößle als Initiator des Projekts „1000 Schulen für Afrika“  und an Rosemarie Schweier von Glühwürmchen e.V. dar.  Mit einer Spende von 500 € unterstützte  die SMV den Bau von Schulen in Afrika, damit  junge Menschen in ihren Heimatländern  Bildung erfahren und somit ihre Heimat nicht verlassen müssen.  Mit einer weiteren 500 €-Spende sollte auch dieses Jahr wieder krebskranken Kindern aus der Region geholfen werden.

Schulleiterin Doris Barth-Rieder freute sich über das rege Bildungsinteresse der vielen jungen Besucher und bedankte sich bei allen Mitwirkenden für ihr tatkräftiges Engagement.

Genauere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen und Zweigen der FOS/BOS Donauwörth erhalten Interessierte  am Mittwoch, 6.2.2019, ab 19:00 Uhr beim Informationsabend der Schule. (pm)