17. März 2021, 16:06
Bildungsangebot

Engere Zusammenarbeit zwischen VHS Nördlingen und Oettingen geplant

Bild: Rieser Volkshochschule e.V.
Die Volkshochschulen in Nördlingen und Oettingen wollen künftig enger zusammenarbeiten. Im Rahmen mehrerer Workshops wurden in den letzten Monaten bereits mögliche Kooperationsfelder erarbeitet und definiert.

Die beiden als Vereine geführten Volkshochschulen wollen künftig im Bereich der Programmgestaltung zusammenrücken. Synergieeffekte sehen die Verantwortlichen bei den Volkshochschulen auch im Bereich Qualitätsmanagement, Kursleiterfortbildung, Marketing, Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit.

Der 1. Vorsitzende des Vereins Rieser Volkshochschule Nördlingen e.V. Oberbürgermeister David Wittner, der Geschäftsführer der Nördlingen VHS Peter Schiele sowie die 1. Vorsitzende der VHS Oettingen Petra Raab freuen sich über die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft, die zwischenzeitlich auch in einem Kooperationsvertrag beschrieben wurde. „Eine engere Zusammenarbeit verbessert die Erwachsenenbildung des Rieses“, so Oberbürgermeister David Wittner. „Unser interkommunales Miteinander nützt so den Teilnehmenden unserer Volkshochschulen und schafft zugleich ein Stück Zukunftsfähigkeit für unsere Einrichtungen“, so 1. Vorsitzende Petra Raab und Geschäftsführer Peter Schiele übereinstimmend.

Wenn die durch die Covid19-Pandemie bedingten Einschränkungen der Vergangenheit angehören, wollen beide Volkshochschulen ihre engere Zusammenarbeit auch im Rahmen eines kleinen Festaktes symbolisch starten. (pm)