26. November 2019, 16:33

Weiterbildung: "Palliativ Care"

Bild: N. Metelke
Andrea Eireiner hat sich durch die Weiterbildung „Palliativ Care“ spezielle Fachkenntnisse erworben, schwerstkranke und sterbende Menschen im Altenheim St. Vinzenz zu begleiten und widmete ihre Facharbeit insbesondere den Menschen mit Demenz in der palliativen Phase.

Jeder Mensch stirbt seinen eigenen Tod. Im Sterben geht der unverwechselbare Lebensweg eines Menschen zu Ende.

Das Wesen von Palliative Care liegt darin, jeden Menschen auf seinem letzten persönlichen Weg zu begleiten – Leid zu verhindern, Hilfe zu leisten, Halt zu geben. Nicht die Länge des Lebens bestimmt das Handeln, sondern seine Beschaffenheit mit dem bewussten „Erleben“ des einzelnen Tages.

Heimleiterin Angelika Schäfer bedankte sich bei Andrea Eireiner für das große Engagement und wünscht ihr für diese anspruchsvolle Aufgabe viel Erfolg. (pm)