18. März 2019, 12:26

„In wenigen Minuten zum dualen Studienplatz“

Bild: Bundesagentur für Arbeit
Am 25. April führt die Agentur für Arbeit Donauwörth / Dillingen zum 10. Mal ein „Speed Dating“ für junge Leute mit Hochschulreife durch, die sich für ein duales Studium interessieren. Diese haben hier die Möglichkeit 15 Arbeitgeber aus der Region in lockerer Atmosphäre kennen zu lernen – nach dem Motto: „In wenigen Minuten zum dualen Studienplatz“.

Es besteht nicht nur die Möglichkeit, sich zu informieren, sondern gleichzeitig auch ein kurzes „Kennenlerngespräch“ zu führen. Sehr wichtig ist, dass ein Lebenslauf mit Bild und eine Kopie des letzten Zeugnisses im Gepäck dabei ist. Beschäftigte der Agentur für Arbeit stehen während der Veranstaltung ebenfalls als Ansprechpartner bereit.

Folgende Firmen beteiligen sich an der gemeinsamen Veranstaltung und bieten für 2020 (teilweise auch noch für 2019) duale Studienplätze an:

  • AIRBUS DEUTSCHLAND, Donauwörth
  • BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen
  • Bundeswehr, Donauwörth
  • Druckerei C. H. Beck, Nördlingen
  • E. M. Group Holding AG, Wertingen
  • Franz Kiel GmbH, Nördlingen
  • Gartner Extrusion GmbH, Gundelfingen
  • Grenzebach Maschinenbau GmbH, Bäumenheim
  • Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt
  • Hama GmbH & Co.KG, Monheim
  • Josef Gartner GmbH, Gundelfingen
  • Stärkere Stoffe Georg Wagner KG, Wertingen
  • Stiftung Sankt Johannes, Marxheim
  • Surteco GmbH, Buttenwiesen
  • Valeo Schalter und Sensoren GmbH, Wemding
  • Agentur für Arbeit, Donauwörth

Wann:                   In den Osterferien, am 25. April

Wo:                        Agentur für Arbeit Donauwörth, Zirgesheimer Str. 9, 86609 Donauwörth

Zeitaufwand:       Für jeden Teilnehmer ca. 90 Minuten

Die genauen Gesprächszeiten erfährt man bei der Anmeldung. Also schnell anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung unter Tel.: 0906/788-610 oder

per Email an: donauwoerth.abiturientenberater@arbeitsagentur.de

Duales Studium – Was ist das?

Das duale Studium verzahnt die Praxis im Betrieb mit der Theorie an einer dualen Hochschule Baden-Württemberg (ehemals Berufsakademie) oder Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Voraussetzung für eine solche Ausbildung ist je nach Modell die allgemeine, die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Die Studiendauer beträgt 3 bis 4,5 Jahre. Die Studierenden bekommen eine Vergütung vom Arbeitgeber.

Im Verbundstudienmodell der Fachhochschulen werden gleich mehrere Abschlüsse auf einmal erreicht. Man erwirbt einen Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf und gleichzeitig einen Bachelor Titel.

Das duale Studium hat viele Vorteile. So finden laut dem Internet-Portal „AusbildungPlus“ bundesweit über 90 Prozent der Absolventen unmittelbar nach ihrem Abschluss einen Arbeitsplatz, in der Regel gleich bei ihrem Ausbildungsbetrieb. (pm)