8. Mai 2019, 14:08

Erdwall steht in Flammen

Symbolbild Bild: pixabay
Kurz vor 09:00 Uhr hörte eine Frau in Ederheim ein seltsames Knister. Beim Blick aus dem Fenster erkennt sie sofort den Ernst der Lage. Ein rund 30 Meter vom Haus entfernter Erdwall, mit Astholz aufgeschlichtet, stand plötzlich in Brand.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte der rund 20 x 10 Meter große Hang lichterloh. Den rund 45 freiwilligen Helfern der Feuerwehr gelang es jedoch sehr schnell, den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus und ein angrenzendes Waldstück, zu verhindern. Personen kamen nicht zu schaden, letztendlich blieb „verbrannte Erde“ und ein beschädigter Baum (Esche) zurück.

Bezüglich einer Brandursache und eines möglichen Verursachers dauern derzeit die Ermittlungen noch an.

Die Feuerwehr Ederheim wurde beim Einsatz von den umliegenden Wehren aus Reimlingen, Hürnheim sowie Nördlingen unterstützt. (pm)