5. Februar 2019, 08:57

Fahranfänger kollidiert mit Gegenverkehr

Archivbild Bild: DRA
Ein 19-jähriger Fahranfänger verursachte am Montagmorgen einen Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2384 zwischen Gosheim und Wemding.

Von Gosheim her kommend verlor der junge Fahrer kurz nach dem Ortsausgang die Kontrolle über sein Fahrzeug. Offensichtlich war er mit nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Fahrbahn unterwegs.

Das Fahrzeug schleuderte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort heckseitig mit einer entgegenkommenden Pkw-Fahrerin. Sie wurde dabei augenscheinlich leicht verletzt und kam mit dem Sanka in die Donau-Ries Klinik. Beide Autos waren nicht mehr fahrfähig und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 6.000 € geschätzt. (pm)