11. März 2019, 13:15

Sturm Eberhard fegt durchs Ries

Symbolbild Bild: pixabay
Umgeknickte Bäume, durch die Luft wirbelnde Verkehrseinrichtungen, herabfallende Dachplatten, auch  ein unwetterbedingter Verkehrsunfall hielten bis in die Nacht hinein die Nördlinger Polizei im Dauereinsatz. Personen kamen nicht  zu Schaden.

Eine starke Windböe schaukelte gegen 18:30 Uhr einen Anhänger auf der B25 auf, der Pkw überschlug sich anschließend. Der Fahrer blieb dennoch unverletzt. Auf der Fahrt von Marktoffingen in Richtung Wengenhausen hatte die Böe den Anhänger erfasst, worauf ein 56-Jähriger die Kontrolle über das  Gespann verlor. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Graben. Der Anhänger hatte sich in diesem Moment abgekuppelt und kam links von der Straße zum Stehen. Das Auto wurde hierbei total beschädigt. Insgesamt ein Sachschaden von über 3.000 Euro.

Baum begräbt drei Pkws unter sich

Auf dem Parkplatz am Reimlinger Tor in Nördlingen entwurzelte gegen 18:00 Uhr ein Baum und stürzte auf drei Autos. Die Fahrzeuge waren auf der unteren Ebene geparkt und wurden dabei erheblich beschädigt. Die Feuerwehr Nördlingen war vor Ort und beseitigte den Baum. Alle Fahrzeughalter konnte die Polizei im Anschluss verständigen. Nach ersten Schätzungen kam es insgesamt zu einem Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Bauzaun prallt gegen Auto

In der Sudetenstraße in Oettingen hatte sich gegen 19:30 Uhr ein Bauzaun selbständig gemacht und wurde samt Fundamentsockel auf einen Pkw geweht. Der Pkw war hinterher nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehr Oettingen rückte an und war mit der weiteren Absicherung des Zauns beschäftigt. Der Sachschaden liegt im Vierstelligen-Euro-Bereich.

Dachziegel beschädigen Auto

Mehrere zu Boden gestürzte Dachziegel hatten in Wallerstein kurz vor 22 Uhr Löcher in die Wand eines Hauses in der Weinstraße geschlagen, auch ein geparkter Pkw blieb nicht verschont. Der Schaden wird auch hier auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Feuerwehr sperrte den Unglücksort ab.

Baum blockiert Straße

Einen in Munningen auf der Straße aufgrund Windbruch liegenden Baum hatte gegen 23:00 Uhr, ein 34-Jähriger zu spät erkannt. Er war von Amerbach kommend in Richtung Kreisverkehr Kronhof gefahren. Im dortigen Waldstück stieß er dann mit seinem Pkw gegen den Baum. Der Mann am Steuer blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

(pm)