17. April 2020, 08:54

Aktuelle Zahlen zur Energieberatung 2019

Logo Energie Beratung Donau-Ries Bild: Landratsamt Donau-Ries
Sicherheit durch kompetente Beratung und Entscheidungshilfe für Technik und Finanzen - das bietet die kostenlose Energieberatung des Landkreises Donau-Ries bereits seit über 16 Jahren für Einzelhaushalte, Hausverwaltungen, oder Hausmeister sowie Städte und Gemeinden.

Das Erfolgsmodell wird bis heute sehr gut angenommen. Dies belegen auch die aktuellen Zahlen der Statistik 2019, denn im vergangenen Jahr konnte der Aufwärtstrend bei den Energieberatungen weiter fortgeführt werden. Insgesamt 80 Kund*innen nutzten demnach 2019 das kostenlose Beratungsangebot in Donauwörth und Nördlingen. Insgesamt wurden somit seit Beginn der ersten Energieberatungen im Jahr 2003 1578 Einzelberatungen durchgeführt.

Generell suchte der überwiegende Anteil der Kund*innen im vergangenen Jahr Beratungen zum Thema regenerative Energien. Dabei war das Interesse an Photovoltaik (29,7 Prozent) am größten, gefolgt von Holz (24,4 Prozent) und Biomasse bzw. Solar mit jeweils 10,8 Prozent. Außerdem kamen über all die Jahre hinweg am häufigsten Anfragen zu Altbau- und Einfamilienhäusern. Bezüglich der Anlagentechnik wurde im Jahr 2019 überwiegend zu Heizungsanlagen (46,3 Prozent) beraten. Auch Informationen zum aktuellen Stand der Fördermöglichkeiten sind bei den Kund*innen sehr beliebt. Hierbei wurde vermehrt zu KfW-Fördermöglichkeiten (55,5 Prozent) und BAFA Programmen (40,7 Prozent) Auskunft gegeben. 

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation findet der nächste Energieberatungstermin am Donnerstag, 23. April, von 14 bis 17 Uhr, telefonisch statt. Anmeldung bitte bei der Bauinnung Nordschwaben unter Telefon 0 90 81 / 2 59 70. (pm)