26. Oktober 2020, 10:48

Heimatkalender 2021 ab sofort in den Geschäftsstellen

Das sind die Sieger (und die von ihnen bedachten Vereine): Werner Paa (Soldaten- und Reservistenkameradschaft Oettingen-Erlbach-Heuberg-Niederhofen), Heinz Friedl (Förderverein Schloss Reimlingen), Heidi Källner (Rieser Naturschutzverein), Karlheinz Rapp (Musikverein Mönchsdeggingen), Dieter Mittring (Freiwillige Feuerwehr Baldingen), Christoph Spreng (Ev.-luth. Kirchengemeinde Hürnheim), Erich Rieder (Rieser Naturschutzverein), Fritz Stengel (Diakoniestation Oettingen), Vera Kroepelin (Rieser Naturschutzverein), Josef Heckl (Freiwillige Feuerwehr Megesheim). Bild: Christina Zuber, RVB Ries eG.
Die Sieger des Fotowettbewerbs schaffen es in den Kalender und geben Paten-Spende an einen Verein weiter, weshalb 3.000 Euro ins Ries fließen.

Beim Foto-Wettbewerb der Raiffeisen-Volksbank Ries gewannen Fotografen aus über 80 Einsendungen und schafften es in den Rieser Heimatkalender 2021. Mit den Fotografen, die alle ein VR-Gewinnsparlos erhielten, freuen sich auch Rieser Vereine: Jeder Sieger durfte als Pate 250 Euro an einen Verein seiner Wahl weitergeben. Michael Sandmaier, Leiter Privatkunden-Abteilung, gratulierte allen Siegern und den Vertretern der Vereine und erklärte, aus welchem Geldtopf die Vereinsspenden kommen: nämlich aus dem so genannten Zweckertrag des VR-Gewinnsparens. So sei jeder der über 30.000 Gewinnsparer der Raiffeisen-Volksbank Ries an den Spenden beteiligt. Immerhin gehen von jedem Los drei Euro pro Jahr in den großen Spendentopf, der dann exklusiv in der Region ausgeschüttet wird. Alle Sieger-Fotografen bekommen außerdem ein Jahreslos und können damit Geldpreise bis 10.000 Euro und Sachpreise gewinnen.

Der Rieser Heimatkalender ist ab sofort in den Geschäftsstellen der Raiffeisen-Volksbank Ries erhältlich. (pm)